Miss “Rose Mint” likes to wish you a…

Ausmalbild Ostern Illustration Ei Ostern Hase Bunny Postkarte
… “Happy Easter Holiday!”

 

Coloring Page Easter Doll

So here is my easter surprise for you: a freebie coloring page of Miss Rose Mint Doll.

Download PDF Easter Coloring Page:  “Frohe Ostern”

Ausmalbild Ostern

& Freebie Easter Cards

Download PDF Card: Easter Greetings “Frohe Ostern”

Ausmalbild Ostern Karten

Easter Card
& Postcard: [Colored]
| [Color in]

(Choose printer setting accordingyl to print on both sides of a sheet of paper.)
For personal use only!

 

I hope you have fun printing, coloring in … and going on an egg hunt.
Happy Easter to you! ;)


PS:
I am on spring holiday until April 9th…

Ausmalbild Ostern Postkarte

5 Likes

Ohoh, it seems to me the year has just begun – And yet spring is here already.
I hear the birds chirping, flowers blooming and the easter bunny is already hopping our way.

Anziehpuppen Papier Puppen

Paper Dolls & Bunnies

At our house Easter is mostly a family come together. There is an extensive Easter brunch with lots of food, fun and laughter – and with all the treats the heart desires.
The children look for hidden easter eggs and baskets in the garden and get excited about one or the other little present.
But it does not have to be just sweets and chocolate. No, instead small books or something simple for crafting can be a fun gift from Mr Easter bunny, too.
At least one can enjoy it longer than a chocolate bar lasts. ;)

Not so long ago I was in search for something I remembered vividly from my own childhood.
Growing up as kids we used to play with sets of paper dolls at such family meet up occasions when sitting at the kids table (after brunch was quickly over for us kids).
But since I did not find anything that I liked and what merely resembled anything as I recall it from my childhood. I took the time and draw some waldorf doll inspired classic dolls on paper myself. Along with lots of matching wardrobe items of course.
And finally I create a digital file for printing out of my drawings. (I already blogged about this once here.)

Anziehpuppen Papier Puppen

By now everyone can buy my paper dolls as a PDF set for printing at home, they are up here on my Etsy shop.

With the 7-page PDF file you will get a short instruction guide, eight different dolls
along with 4 sheets of different outfits and accessories for the paper dolls.

 

Anziehpuppen Papier Puppen

Big and small children will enjoy this alike. A perfect activity on a nice Easter afternoon, busy kids with nothing but the paper dolls, pens and scissors.

These paper dolls are ideal for crafting and playing – As a nice little easter gift or as an activity for a rainy afternoon …

 

Anziehpuppen Papier Puppen

Paper Dolls: Print, Color & Cut

The file can be easily printed at home, preferably on thicker paper.
You can color to your own imagination, then cut them all out and be busy dressing up the dolls over and over again.

The paper dolls can even be printed on magnetic paper and then played with on a refrigerator or other magnetic surfaces.

Anziehpuppen Papier Puppen

Giveaway

And since Easter is right around the corner, I will give away one of two Paper Dolls Set to a lucky winner.

Anziehpuppen Papier Puppen

Giveaway!

Win* one of two digital PDF Files with the complete “Paper Dolls” Set:

1. Follow RoseMint Dolls on Facebook and/or Instagram and like/share this Give Away.

2. Then Comment  (here or on Facebook or Instagram), for whom you would like to win a Paper Doll Set. :)

Each post counts as one entry in the draw, and you can enter once on each channel.

Anziehpuppen Papier Puppen

You can participate until 30th of March 2018 (midnight german time)!

Both lucky winners will be randomly drawn from all entries on the 31th of March 2018 and will be informed via E-Mail.

Please make sure your mailbox is not full and you have installed the free the Adobe Reader for printing out the file (www.adobe.com) beforehand.

Good luck!

Anziehpuppen Papier Puppen

* Zu gewinnen gibt es je eines von zwei zur Verlosung stehenden Paper Doll Sets, bestehend aus einer 7-seitigen digitalen PDF Datei. 
Es wird kein physikalisches Produkt verschickt. Nicht enthalten ist daher auf den Fotos oben abgebildetes Zubehör wie Stifte, Schere, usw.
Die gewonnene Datei wird per E-Mail versandt.
Bitte beachtet, dass bei diesem Gewinnspiel eine Mehrfachteilnahme und automatisierte Masseneintragung ausgeschlossen ist.
Der Versand kann nur an gültige E-Mailadressen erfolgen. Bitte sorgt selbst dafür, dass ihr genügend freien Speicherplatz im Postfach habt.
Sollte eine E-Mail unzustellbar sein, verfällt der Gewinn und es wird ein weitere Gewinner ausgelost.
Eine Auszahlung in bar ist nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

3 Likes

Die Entdeckung der Leidenschaft für die Puppenmacherei habe ich letztlich meinen Kindern zu verdanken. Obwohl ich vorher schon Puppen gemacht habe, so habe ich doch mit dem Nähen der ersten Puppe für mein eigenes Kind erst ganz die Liebe, Beduetung und Leidenschaft zu diesem Handwerk erlebt und dann während meiner Elternzeit die Selbstständigkeit damit gewagt.
Und immer wieder mache ich Puppen vor allem für meine eigenen Kinder.

So gibt es seit Ende letzens Jahres nun auch diese lustigen Gesellen, welche nur meiner eigenen Kinder wegen entstanden sind.

Im Dezember, als schließlich alle Wunschpuppenaufträge erfüllt waren,
konnte ich nämlich endlich einen Puppentyp nähen, den ich schon geraume Zeit im Kopf hatte… :
MinzelinchenEine Schmunzelpuppe.

Die Inspiration dazu gab mir vor allem der ältere kleine Sohn:
Mit vier lebt man schon das volle emotionale Spektrum. Alle Gefühle können (manchmal während nur einer halben Stunde;> ) durchlebt werden. Dazu gehört nicht nur Freude, sondern natürlich auch Ärger, Wut, Trauer oder Angst. Es gibt also Tage, an denen nicht nur die Sonne scheint, an denen vielmehr Regenwolken um den Kopf kreisen. Natürlich haben auch diese Momente ihre Berechtigung. Wüssten wir doch die fröhlichen, heiteren Stunden ohne die dunklen nicht so zu schätzen…
Trotzdem wollte ich schon lange eine Puppe machen, die in genau solchen Momenten trösten und vor allem aufmuntern könnte.

Es sollte vom Grundwesen her eine fröhliche Puppe sein, welche schon beim Anblick gute Laune macht und die dunklen Tage mit einem Lächeln erhellt. Gleichzeitig sollte sie auch kuschelig und anschmiegsam sein. Wie ein richtig guter Tröster und Freudebringer eben…

Minzelinchen

Mit diesen Gedanken setzte ich mich, wie ich es immer tue, wenn ich eine neue Puppe ins Leben bringen will, an meinen Zeichentisch und macht einen ersten Entwurf.  Nach einigen weiteren Entwürfen, vielen genähten Probestücken und weiterer notwendigen Vorarbeiten wie unliebsamem Papierkram und diverser Tests… ist schließlich das erste Minzelinchen für meinen Vierjährigen entstanden.

Minzelinchen

Sein Minzelinchen hat braunes Haar und trägt den Namen “Jumi”.
Minzelinchen Jumi hat einen eigenen besonderen Platz in seinem Kinderzimmer bekommen und ist immer für ihn da, wenn er Aufmunterung oder Trost braucht. Man muss Jumi nur ansehen und bekommt gleich bessere Laune.
Inzwischen hat Jumi schon so oft Trost schenken und aufmuntern dürfen.
Seit unsere Rosa ja nicht mehr da war, hatte der Sohn seine Aufmerksamkeit auf andere Puppen und Teddys verteilt. Aber nun muss Jumi überall dabei sein und spätestens Abends zur Gute-Nacht-Geschichte und zum Kuscheln auch mit ins Bett.

Minzelinchen
Jumi ist ihm mittlerweile verlässlicher Begleiter und Freund geworden…

 

Minzelinchen

Minzelinchen

Aber damit auch andere Kinder die Freude an den Minzelinchen teilen können, sind einige von ihnen gleich in den Shop gewandert und warten dort geduldig auf eine Puppenmama oder Puppenpapa…

Diese Schmunzelpuppen haben alle die gleichen Grundzüge und doch jeder für sich individuell verschieden. So haben sie z.B. alle unterschiedliche Nickistoffkörperfarben und Haare.

Minzelinchen

“Jano” und “Marta” wären noch zu haben – Es würde mich sehr freuen, wenn auch diese Herzenspuppen ein liebevolles neues zu Hause finden würden, wo sie gebraucht und geliebt werden.
;)

Minzelinchen

Die Minzelinchen sind 35 cm groß und haben mit gereinigter Bio-Schafwolle gefüllte weiche Körper aus Bio-Nickistoff.

Minzelinchen

Das Gesicht ist mit Stickgarn sorgfältig aufgestickt mit einem rosafarben schmunzelnden Mund und verschmitzten Augen. Zudem haben sie kleine Ohren um damit den den Sorgen, Nöten aber auch fröhlichen Geschichten zu zuhören.

 

Minzelinchen

Die Wangen sind mit roter Bienenwachskreide eingefärbt.
Gesicht, Hände und Füße sind mit hochwertigem Schweizer Trikotstoff in Hauthellfarben bezogen.

Minzelinchen

Minzelinchen haben Haar aus weicher Mohairwolle.
Es kann frisiert und je nach Haarlänge zu Zöpfchen gebunden werden.
Das Haar lässt sich auch einfach mit den Fingern oder einer weichen Babybürste kämmen.

Minzelinchen

Die Körperteile sind mit einem besonders reißfestem Garn zusammengenäht

Minzelinchen

Alle Minzelinchen haben einen handgestrickten weißen Wollschal um, der sich abnehmen lässt.

Minzelinchen

Und auch wenn ich selbst sie so “pur” am liebsten mag, können Minzelinchen natürlich auch Kleidung in der entsprechenden Größe tragen.
Diese kann optional selbst genäht/gestrickt oder einfach gleich mitbestellt werden.

Minzelinchen

Zwei Minzelinchen sind also noch im Shop bzw. bei DaWanda erhältlich
und freuen sich, wenn auch sie schnell adoptiert werden würden…!

 

Minzelinchen

RosaMinze Puppen werden von Hand und mit großer Aufmerksamkeit aus natürlichen Materialien und nach eigenen Entwürfen hergestellt.
Alle Puppen und ihre Kleidung können von Hand mit lauwarmem Wasser und einem milden (Woll-)Waschmittel gereinigt werden.
Aufgrund verschluckbarer Kleinteile und langer Haare nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet!

RosaMinze Puppen werden nach der europäischen Spielzeugrichtlinie 2009/48 in Verbindung mit der Spielzeugnorm EN 71 Teil 1-3 hergestellt. Diese Herstellungsweise gewährt einen gleichbleibend hohen Sicherheitsstandard und die Verwendung schadstoffgeprüfter zertifizierter Materialien.
Die von mir verwandten Stoffe sind sorgfältig ausgesucht und Ökotex 100 oder GOTS-zertifiziert.

1 Like

Minzchen

Hier hat sich so einiges angesammelt. Viele Puppen vom letzten Jahr, habe ich im Blog noch gar nicht gezeigt…
Dazu gehören auch die kleinen Minzchen im Blumentopf.

Minzchen

Minzchen

Ursprünglich waren die kleinen Bluemnkinder im Töpflein ja für den Verkauf beim Waldorf Basar bestimmt und sind bereits im Herbst entstanden.

Minzchen

Jedes Minzchen ist ganz individuell handgefertigt und damit einmalig.

Gedacht sind sie zur Deko bzw. für den Jahreszeitentisch.
So kann immer der Jahreszeit entsprechend ein passendes Pflänzchen “erblühen”.

Minzchen

Ein prima Mitbringsel-Geschenk sind sie außerdem (statt echter Blumen?)…
;)

Minzchen

Es gibt da z.B. für den Frühling und Sommer Rosen, Maiglöckchen, Lavendel und Kakteen.
Für den Herbst die Kürbisse und Fliegenpilze aber auch Schneeflöckchen für den Winter.

Minzchen

Ich mag diese kreative und freie Gestalten der kleinen Dekopuppen. Ohne Vorgabe, einfach dem Gefühl und den Farben folgend. Auch mal filigrane Filzblüten zu arbeiten, denn Minzchen sind nicht zum Spielen ausgelegt, sondern sollen eher das Auge erfreuen.

Minzchen

(Ein paar wenige Minzchen gibt es übrigens noch im Shop bzw. über Dawanda zu ergattern!)

 

Nebenbei entstand übrigens schon vor längerer Zeit auch dieses Brummelinchen:

Minzchen

Überhaupt möchte ich dieses Jahr irgendwann auch die Zeit dafür einplanen, mal wieder mehr kleine Dekopuppen zu machen.

Hier liegt immer noch das Biegepüppchen Buch, nach welchem ich bereits einige dieser Dekopüppchen im Rohgerüst gefertigt habe. Vielleicht schaffe ich ja dieses Jahr, Eurem viel geäußerten Wunsch nachzukommen und bis Weihnachten dann einige Biegepüppchen-Engelchen zu machen?!…

Vielleicht.

Minzchen

2 Likes

Immer wieder bekomme ich Anfragen nach ganz besonderen Wunschpuppen.
Nach Puppen, die man eben nicht so einfach im Laden kaufen kann.
Sei es, weil es sie so nur selten oder überhaupt nicht zu kaufen gibt.

Denn als Puppenmacherin fertige ich Puppen nicht nur nach meinen eigenen Ideen und Entwürfen, sondern kann auch ganz individuelle Puppenwünsche erfüllen – z.B. auch eine Puppe nach einer eigenen Idee/Zeichnung des Kindes oder Kunden anfertigen. Das kann eine Prinzessinenfeepuppe mit pinkem Haar, eine Ritterpuppe mit dem Namen des Kindes auf dem Schild, eine Kawaii- oder Gothpuppe oder auch eine Puppe nach einem Maskottchen für eine Firma sein.
Zudem nähe ich alle meine Puppenmodelle auf Wunsch auch “ohne Gesicht”.
Ganz individuell eben. So wie die Menschen(kinder) selbst auch, für die sie bestimmt sind.

 

Puppen ohne Gesicht

So bekam ich letztes Jahr noch den Auftrag dazu, zwei Wunschpuppen ohne Gesicht zu nähen.
Dies freute mich sehr, denn ich hatte schon vor einiger Zeit hier im Blog einen Artikel zum Weshalb und Warum von “gesichtslosen” Puppen gepostet.
Zudem hatte ich zuletzt im Sommer eine Wunsch-Muckelchen-Puppe ohne Gesicht gemacht.

 

Zwei Brüder

So sollten es diesmal gleich zwei Puppen ohne Augen und Mund sein.
Diese beiden waren zudem für zwei Brüder bestimmt.

Keinen Mund oder Augen, dafür aber Nase und Ohren sollten die Muckelchen haben.

Puppen ohne Gesichter

Und jeder eine eigenen individuelle Applikation auf der linken Brust: Continue reading

1 Like

Ebenfalls im letzten Jahr hatte ich einige WunschPuppen für Jungs in Auftrag.

Eine davon war der 35 cm große Rabauke “Matti”…

Jungs Puppe

Jungs – Puppe

Ich mache sehr gerne Puppen für Jungs, da ich ja selbst eine Jungsmama bin und daher weiss, dass auch und gerade Jungen Puppen brauchen und durchaus auch gerne mit ihnen spielen.

Oft sind meine Puppenaufträge für Jungs übrigens wiederum Puppenjungs (wobei Jungen aber erfahrungsgemäß auch gerne mit Puppenmädchen spielen).
Meist sollen diese dann auch wie der Puppenpapa selbst aussehen. Es ist durchaus nachvollziehbar und sinnvoll, dass die Puppe dem Kind ähneln soll, hilft es ihm doch dabei, sich mit der Puppe (schon einmal auf der rein äußerlichen Ebene) zu identifizieren und dadurch einen Bezug bzw. eine Beziehung zu ihr herzustellen.

Jungs Puppe

In den meist Fällen geben die “Puppengroßeltern” bei mir die Bestellung für eine Wunschpuppe auf. Sie kennen ihr Kind ja am besten. So können auch ganz bestimmte Wünsche die Puppe betreffend umgesetzt werden. Dadurch kann eine ganz individuelle Puppe entstehen – Mit Kleidung in der Lieblingsfarbe z.B. oder anderen schönen und lustigen Details, die so eine Puppe zu etwas ganz besonderem werden lassen.

Jungs Puppe

Es hilft dem Kind ebenfalls eine besondere Beziehung zu seiner Puppe aufzubauen, wenn die Eltern dem Kind schon vor deren Anreise von “seiner” Puppe erzählt. Das steigert die Vorfreude und bereitet das Kind auf die Ankunft des neuen Freundes bzw. Familienmitglieds vor. ;) Hilfreich ist es auch, wenn man schon so einiges über den neuen Puppenfreund erzählt – Er könnte sich zum Beispiel Vorlieben oder Eigenheiten des Kindes teilen. (Z.B.:”Matti isst am liebsten Schokolade und Kekse. Am allerliebsten Schokokekse. Er hat auch eine ganz liebe Oma, die ihm immer Kekse zu steckt. Oh und er schaukelt gerne. Aufräumen mag er dafür  nicht so gern…”)
So hat man gleich eine Gemeinsamkeit, an welcher der Puppenpapa mit seinem neuen Freund anknüpfen kann.

Jungs Puppe

“Matti” ist eine 35 cm großer “Rabauke” Puppe mit Continue reading

0 Like?

Manche Puppen haben einfach ihren eigenen Kopf.
Einige davon sogar ein wenig mehr als andere.
Zu dieser Kategorie zählt wohl auch “Carlotta” – eine 30 cm große Pfiffikus Puppe, die bereits letztes Jahr entstanden ist:

Carlotta

Carlotta hier hat eindeutig ihren eigenen Kopf.
Schon beim Puppennähen habe ich es gemerkt. War da doch immer ein leises aber freches kleines Stimmchen: “Nein! Blaue Augen, nicht braun…”
Und als das Gesicht dann fertig gestickt war, wusste ich auch woher dieses unbestimmte Gefühl kam. Da blitzen mich nämlich zwei herausfordernd funkelnde, blaue Augen an. Die freche Stupsnase und das verschmitzte Lächeln versprachen eindeutig, dieses Püppchen würde mir noch so manch Schelmerei bereiten…

Carlotta

Ja, Carlotta ist ein eigensinniges kleines Persönchen.
Es fing schon bei ihrer Kleiderwahl an. Die meisten Puppen haben ja ein “mitspracherecht” bei der Wahl ihrer Garderobe. Aber Carlotta wusste gleich ganz genau, was sie wollte…

Carlotta

Schon beim ersten Lichtstrahl ist Carlotta glockenwach und sitzt breit grinsend im Bett.

“Was machen wir heute?!” fragt sie herausfordernd.

“Guten Morgen erstmal…” murmele ich noch etwas verschlafen, als ich an diesem Morgen mit dem ersten Kaffee des Tages in mein Puppenatelier unterm Dach trotte.

“Jaja, Morgen, Morgen… Was MACHEN wir HEUTE?” fragt Carlotta weiter aufgeregt.

“Hmm..also heute kümmern wir uns erst mal darum, dass Du hier nicht weiter nackig durch die Gegend hüpfst” brummelte ich.

Carlotta

“Au, fein!” rief Carlotta und sprang aus den Federn.

“Aber Carlotta…” rief ich “Es ist Winter, Du holst Dir noch nen Schnupfen!”

Carlotta Puppe

“Jajaja, schon gut” Carlotta wickelte sich kurzerhand in ihre Bettdecke und stand bereits vorm Kleiderschrank. Continue reading

2 Likes

Das Puppenmacherjahr 2017 begann für mich sehr langsam, kam ich doch aus der Babypause erstmal nur stundenweise zurück ins Puppenatelier

 

Jahresbeginn 2017

2017

Während der Pause konnte ich natürlich nicht völlig untätig sein und so entstanden hier und da kleine Püppchen für Freunde, respektive deren Nachwuchs…

 

Langsam ging es dann auch im Blog weiter, u.a. mit dieser DIY Anleitung für ein Steckenpferd, welches ich als Projekt für mein Geburtstagskind gemacht habe.

2017

Die Marchmeetthemaker-Challenge im März auf Instagram hat mir sehr viel Freude gemacht.
Hier habe ich auch über diese Aktion gebloggt.

 

Die gefilzten Puppengesichter ließen mich auch da noch nicht los. Ein Video von mir dazu gab es hier im Blog daher auch noch im März.

 

 

Frühling

2017So richtig begann das Puppenjahr für mich dann aber erst im April, als ich die 45 cm große Wunschpuppe Lola machen durfte.

 

2017Auch meine Vorstellung von den Minis setzte ich im Frühling endlich um – Ich entwarf einen einfachen Schnitt aber mit einem Kopf in klassisch aufwendiger Ausführung… so tastete ich mich heran nur mit einer kleinen Mini.
Später kamen noch mehr dazu… Und so entstand eine ganze Reihe bunter, 18 cm kleiner und vom Frühling inspirierter, Püppchen.
So viele, dass ich im Blog nur exemplarisch eine vorstellen konnte. Und einige fanden ihren Weg schließlich auch in eine Verlosung

 

Sommer

2017Im Sommer entstanden sehr viele Wunschpuppen. Nur einige davon haben ich im Blog festhalten könne. Eine davon z.B. war Pfiffikus Puppe “Julie” oder Zuckerschnute Babypuppe “Lotti”.

 

Neben den Wunschpuppen konnte ich als Puppendoktor auch immer wieder einigen kleinen Puppenpatienten helfen,… wie u.a. dieser, der hier oder der.

Der Sommer war zudem geprägt von einer weitern Herausforderung, die ich mir bereits zu Jahresbeginn selbst auferlegt hatte: Zeichnen.
Ich wollte endlich wieder mehr (Zeit haben zum) Zeichnen und meine Technik verbessern.
Also hatte ich mir ein Skizzenbuch und schöne Stifte zum Geburtstag schenken lassen und begann dieses Buch nun tatsächlich (fast) jeden Tag mit mindestens einer Skizze zu füllen.
2017Einige Beispiele aus meinem Skizzenbuch habe ich auch hier im Blog geteilt.

 

Auch im Sommer fiel der Startschuss zur Puppenmitmacherei 2017, bei der ich leider gleich zu Beginn ganz kläglich an meinen selbst gesetzten Zielen scheiterte und es eben nicht schaffte, eine kreative Insel neben Kindern, Arbeit und Alltag dafür zu schaffen. :/

 

Ganze drei Puppen ohne Gesicht durfte ich dieses Jahr übrigens als Wunschanfertigung umsetzten: Eine Muckelchen Puppe in Pink und einmal sogar gleich zwei gesichtlose Muckelchen Puppen für Brüder.

 

Leider kam die Bloggerei aber dabei phasenweise zu kurz. So konnte ich einige begonnene Blogserien in diesem Jahr nicht weiterführen (wieso hat der Tag nur so wenige Stunden?). Eine davon war z.B. die vom Erstellen eines einfachen Puppen-Schnittmusters.

 

Herbst

Nach der Sommerpause ging es im Herbst zunächst gemächlich weiter: mit einer überraschenden Entdeckung (die mir im neuen Jahr sicher noch einige interessante Momente bescheren wird!?)…

2017
Neben weiteren Wunschpuppen habe ich es dann im Herbst immerhin geschafft, vermehrt auch wieder freie Puppen (also ohne konkrete Vorgabe, nur meiner eigenen Kreativität folgend) für meinen Shop zu nähen. Sonnenschein Ava war z.B. nur eine davon.

 

Außerdem machte ich dazu noch einige kleine Jahresezteitentisch Minzchen im Topfhauptsächlich für den Basar im Waldorf Kindergarten.

 

Der Herbst war schließlich privat und beruflich noch die Zeit der schwierigen Entscheidungen, welche aber die Zukunft hoffentlich positiv prägen werden…

Winter

Somit begann ein sehr geschäftiger Winter, der bereits von vielen Neuerungen bestimmt war.

rosaminze2017Die Größte für mich war der Wechsel meines Labelnamens von “KuKalKa” zu “RosaMinze“.
Was, wieso und wie habe ich hier erklärt.

Dann traute ich mich in diesem Jahr zum ersten Mal “so richtig raus” aus meinem kleinen Puppenatelier und hatte einen kleinen Stand auf dem Basar der hiesigen Waldorfschule. Es war sehr schön und inspirierend und ich würde auch nächstes Jahr gern wieder dabei sein.

rosaminze2017Durch den ganzen Weihnachtstrubel, mit vielen Anfragen und der Herstellung für Wunschpuppen, musste der Blog wieder zurückstehen – Viele, viele Puppen, die im Winter entstanden sind, habe ich hier noch gar nicht richtig zeigen können.
Ich hoffe, diese im neuen Jahr nach und nach zeigen zu können. Gebührt doch eigentlich allen ein kleiner Platz im Blog und ein Moment der Vorstellung.

Lediglich Puppenjunge “Ilja” hat noch dieses Jahr den Sprung in den Blog geschafft.
2017 Minzelinchen

Es entstanden auch viele neue Puppen, wie die kleinen M(W)inzlinge und die Minzelinchen, welche ich dann nächstes Jahr ausführlicher im Blog vorstellen werde.

Schließlich war dann das Weihnachtsfest eine gute Gelegenheit auch hier im Blog einmal “Danke” zu sagen.

Und nicht zuletzt ist dieser Jahresrückblick eine gute Methode auch für mich zu reflektieren darüber, was gut und weniger gut gelaufen ist im zurückliegenden Jahr.
rosaminze2017Eine Erkenntnis ist, dass es gar nicht so einfach ist, meine (nun mittlerweile zwei) Kinder und den Familienalltag mit meinem kreativen Tun unter einen Hut zu bringen. Beidem immer ganz gerecht werden, kann man wohl gar nicht?! Zu oft scheiterte ich auch an meinen eigenen Ansprüchen und musste oft mit dem “Mut zur Lücke” leben (lernen) – Gar nicht so leicht für meinen inneren Perfektionsdrang,  immer getrieben und somit eigentlich nie ganz “zufrieden”…

Aber das Resümee für 2017 ist positiv. Nicht zuletzt dank dem Zuspruch und der Liebe, die meinen Puppen entgegen gebracht wurde. Das war überhaupt mit die schönste Erkenntnis für das Jahr: nämlich dass es Menschen gibt, die mich unterstützen, weil sie meine (kreative) Arbeit wertschätzen… <3!

 

Aussicht 2018

Das Jahr 2017 endet für mich also positiv und ich bin voller Vorfreude auf das neue Jahr.

Für den Jahresbeginn sind nämlich bereits einige spannenden Projekte geplant, an denen ich arbeiten darf.

kurse2018So ist zum Beispiel der Start der RosaMinze Puppenmach-Kurse für März/April angesetzt.
(Noch muss aber im Vorfeld dafür einiges organisiert werden. Sobald ich dann selbst mehr weiß, lasse ich alle Interessierten per Mailingliste oder hier im Blog die Details dazu wissen.)

 

Im Mai findet zudem das European Waldorf Doll Seminar in den Niederlanden statt, das ich besuchen werde. Ich freue mich schon sehr darauf, viele talentierte und liebe Kolleginnen dort zu treffen und an einigen Workshops teilzunehmen.

2017

 

2018 wird also bestimmt auch ein spannendes (Puppenmach-) Jahr. Ich freue mich sehr darauf.

Aber vor allem freue ich mich darauf, weiter Puppen für Euch nähen zu dürfen…

DANKE !…

 

…und einen guten Rutsch sowie ein gesundes, frohes und erfolgreiches neues Jahr

wünscht Euch

RosaMinze
Nat

 

3 Likes